Eisprung-Rechner

Wie kann man den Eisprung berechnen?

Anhand des ersten Tages Ihrer letzten Periode und der Gesamtlänge Ihres Menstruationszyklus können Sie grob berechnen, wann Ihr nächster Eisprung stattfinden wird. Bei den meisten Frauen tritt der Eisprung in der Regel 14 Tage vor der nächsten Periode ein.
Der Zyklus einer Frau wird durch Hormone gesteuert und dauert normalerweise 25 bis 32 Tage.
Sie können etwa sechs Tage in jedem Zyklus schwanger werden, fünf Tage vor dem Eisprung, weil Spermien so lange in der Gebärmutter überleben können, während sie auf die Eizelle warten, und am Tag des Eisprungs.

Nutzen Sie unseren Eisprungkalender oben, um Ihre fruchtbaren Tage zu sehen.

Wann ist die Chance auf eine Empfängnis am größten?

Um schwanger zu werden, sollten Sie in den Tagen vor und am Tag des Eisprungs ungeschützten Geschlechtsverkehr haben, da die Eizelle nur bis zu 24 Stunden befruchtungsfähig ist.
Wenn sich die Eizelle ablöst, wird sie vom Eileiter aufgefangen und wandert hinunter in die Gebärmutter. Während dieser Wanderung kann es von Spermien befruchtet werden. Die Eizelle ist einen halben bis einen Tag lang befruchtungsfähig. Wird die Eizelle nicht befruchtet, lebt sie etwa einen Tag lang.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wann genau Sie Ihren Eisprung haben, kann es sinnvoll sein, alle zwei bis drei Tage während Ihres Zyklus Sex zu haben, anstatt zu versuchen, den genauen Tag des Eisprungs zu bestimmen. So maximieren Sie die Chancen, genau am Tag des Eisprungs Sex zu haben.
Sie brauchen nicht jeden Tag Sex zu haben, da Spermien mehrere Tage in der Gebärmutter überleben können.

Anzeichen, dass Sie Ihren Eisprung haben

Eisprung und Menstruation hängen zusammen, aber Sie können Ihre Periode haben, ohne in den Wochen davor einen Eisprung zu haben. Damit eine Eizelle freigesetzt werden kann, muss das Hormon Östrogen im Blut ausreichend hoch sein. Der Eisprung findet oft seltener statt, wenn eine Frau in ihren 40ern ist.

Der Eisprung wird durch Anzeichen und Symptome wie Schmerzen und Unwohlsein im Unterleib wahrgenommen, es kann auch ein durchsichtiger Ausfluss auftreten und die Frau kann eine leichte Veränderung der Körpertemperatur spüren. Manche Frauen geben an, dass sie ihren Eisprung spüren können. Andere spüren überhaupt keine Anzeichen dafür, dass es Zeit für den Eisprung ist.