TÄGLICHE KOHLENHYDRATE BERECHNEN

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate haben einen schlechteren Ruf, als sie verdienen, vor allem, wenn es um die Gewichtsabnahme geht.
Bei vielen Diäten wird empfohlen, Kohlenhydrate so weit wie möglich zu meiden, um erfolgreich abzunehmen. Das ist jedoch falsch, denn es gibt sowohl gute als auch schlechte Kohlenhydrate, und eine gesunde Zufuhr von Kohlenhydraten ist für den Körper der beste Weg zur Energiegewinnung.

Der Körper spaltet Kohlenhydrate in Glukose oder Blutzucker auf, die unsere Hauptenergiequelle für Körper und Geist ist.
Kohlenhydrate sind einer der drei Makronährstoffe, die wir zum Leben brauchen, die anderen beiden sind Fett und Eiweiß.

Die Anzahl der Kohlenhydrate in Ihrer Ernährung oder Mahlzeit ist nicht so wichtig wie die Art der Kohlenhydrate.
Kohlenhydrate aus Obst, Nüssen, Vollkornprodukten, Samen und Quinoa sind zum Beispiel viel besser als helles Brot, Chips, Nudeln und Snacks.

Ungesunde Kohlenhydrate sind häufig in verarbeiteten und raffinierten Lebensmitteln enthalten. Diese Kohlenhydrate werden schnell verdaut, was zu schwankenden Blutzuckerwerten führt und das Risiko von Herzerkrankungen und Gewichtszunahme erhöhen kann.